Der lange Weg nach Orbadoc:

 Trilogie, Band 1 (Deutsch)

Taschenbuch – 6. September 2017

 

  • ISBN-13 : 978-3848225699

  •  


    1. Klappentext

    Eine Unheil verkündende Vision liegt über Geronimos erstem Flug nach Orbadoc. In einem Sturm wird er von seiner Familie, den Fliegenden Schweinen, getrennt und ist nun, unerfahren und jung wie er ist, auf sich allein gestellt. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Bis zum Odelynstag muss Geronimo das kostbare Amulett der Sippe nach Orbadoc bringen, sonst verlieren die Fliegenden Schweine ihre Flugfähigkeit. Unterwegs befreundet er sich mit der Krähe Deborah. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg, auf dem Begegnungen mit magischen Wesen, neue Freundschaften aber auch viele Gefahren und Abenteuer auf sie warten. Eine berührende Geschichte über Freundschaft und darüber, wie der Glaube an sich selbst Flügel verleiht.

    2. Zum Inhalt

    Fliegende Schweine! Ich wusste, dass es sie gibt. Der erste Band dieser Familiengeschichte ist ein gefährliches und dennoch liebevolles, ja geradezu putziges Roadmovie der besonderen Art. Auf dieser Reise lernen wir, uns bis dahin noch unbekannte Wesen, an Orten kennen, deren Lage nur auf der Karte dieses Buches, vermerkt ist. Wir können die Flugroute Geronimo’s auf der Karte verfolgen. Der Aufenthalt im Zauberwald und der Flug über die Feuerberge werden detailverliebt beschrieben.

    Der Autorin gelingt es, sämtliche Sinnesorgane des Lesers zu beschäftigen. Ich konnte exotische Düfte riechen, erschreckende Geräusche hören, und hatte das Gefühl, zusammen mit dem verloren gegangenem Schweinchen Geronimo, in eine Falle zu tappen. Das Schweinchen und ich hatten große Angst vor gefährlichen Monstern. Und unser Mut wurde belohnt: Aus Monstern wurden Freunde.

    Die Familiengeschichte der Fliegenden Schweine und die Erklärung, warum wir noch nie eines gesehen haben, ist genial.

    Wir erfahren, warum das Wort „Bitte“ manchmal sehr hilfreich ist.

     

     

     

     

    Weitere Bücher findest du unter Buchtip!