1.  

    Nun Fritzchen, kannst du mir den Unterschied zwischen ausreichend und genug erklären?“ -

    „Kann ich, Fräulein! Ausreichend ist, wenn Mutti mir Schokolade gibt.

    Genug ist, wenn ich mir selber welche nehme!

     

     

     

     

    Der Lehrer behandelt im Unterricht die Wärmelehre.

    „Nenne mir doch mal ein Beispiel, wie man Wärme erzeugen kann.“ fragt er Fritzchen.

    Fritzchen besinnt sich: „Ich weiß es nicht, Herr Lehrer!“ -

    „Nun“, will der Lehrer dem Fritzchen helfen, „reibe doch einmal ganz fest deine Hände!

    Was bemerkst du dann?“ Fritzchen macht, was ihm gesagt wurde,

    und antwortet beglückt: „Dreckwürstchen, Herr Lehrer!“

     

     

     

    Markus starrt begeistert in den Spiegel und ruft seiner Mutter zu: "Stell dir vor,

     ich bekomme keine Pickel mehr!" -

    "Warum denn nicht?" - "Kein Platz mehr!“

     

     

     

     

     

     

     

     

    Kalle ist mit seinem Bruder Schorsch in der Sporthalle und wie immer der Erste beim Duschen.

    Da Kalle ein ziemlich fauler Strick ist, schreibt er einen Zettel: "Lieber Schorsch.

    Nimm du bitte meine Tasche mit nach Hause. Ich hab sie vergessen." Schorsch schreibt darunter:

    "Nimm doch lieber du sie mit. Ich hab den Zettel nicht gesehen.“

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    „Ich habe heute gleich vier Hufeisen gefunden", erzählt Fridolin stolz daheim, "weißt du, was das heißt, Mutti?" -

     "Sicher, mein Junge - irgendwo da draußen läuft jetzt ein Pferd barfuss rum!“

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Markus findet vor dem Elternhaus einen Hundert-Euroschein und steckt ihn kurzerhand ein. Meint ein Passant:

     "Den musst du doch im Fundbüro abgeben!" - "Nein, der gehört meiner Mutti!" - "Und woher willst du das wissen?" -

    "Weil Papa sagt, dass Mutti immer das Geld zum Fenster rauswirft!“